Australian Shepherds "Cody" & "Murphy"
Australian Shepherds"Cody"   &   "Murphy"

Events & Ausflüge

3.5. - 4.5.2014 Agiturnier und Ausstellung in Troisdorf

Am ersten Maiwochenende machten wir uns auf nach Troisdorf, hier fand am Samstag ein offenes Aussie-Agilityturnier und am Sonntag eine Spezialzuchtschau statt.

Um das Agilityturnier legen wir mal den Mantel des Schweigens! Bei Cody kam in beiden Läufen wieder der "Gagamel" durch, 2 mal Dis. Murphy hatte eine Berg- und Talfahrt, schöner A-Lauf allerdings mit dem obligatorischem Stangerl und einen verhaspler im Slalom und im Open war er komplett neben der Spur.

Am Sonntag bei der Ausstellung lief es dafür besser. Murphy in der Championsklasse V2 und Reserve bester Rüde und Cody in der Offenen Klasse V4 unter 11 Rüden.

Die beiden Murphy Töchter meisterten Ihre erste Ausstellung mit bravur und haben sofort ihre ersten Schleifchen abgeräumt: Taya vv1 und Patti vv3

Wir sind Stolz auf die kleinen Zwerge! Way to go...

Ostern 2014: Experiment Campingurlaub

Über Ostern ging's an den Ledrosee zu unserem ersten Campingurlaub mit unserem Cali. Wir (Alex und ich) die noch nie zuvor in Sachen Camping unterwegs waren, war alles ziemlich aufregend. Deswegen auch die Überschrift "Experiment". Wie gesagt, erster Campingurlaub, zum erstenmal im Cali und für unsere Doggies wars auch das erste mal. Also warum ausgerechnet Italien. Ja was soll ich sagen, ich hab mir gedacht für unser erstes Campingerlebnis solls vom Wetter her schon ein bißchen schöner und wärmer sein. Naja, dass meinte der Wettergott ein bißchen anders. Wir hatten fast alles: Sonne, Regen, Wind etc. aber somit konnte der Cali auf Herz und Nieren getestet werden. Es verlief alles prima: die Dogies fandens prima, die beiden waren den ganzen Tag mit schaun beschäftigt.

Das Experiment ist geglückt...

Bericht der ersten Sportevents 2014

In den ersten Monaten im Jahr 2014 ist in sportlicher hinsicht schon wieder einiges passiert! Leider fehlte wieder die Zeit unsere Homepage auf den aktuellen Stand zu bringen. Aber wie Ihr ja wisst kommt dann zwischen drin wieder eine Zusammenfassung! ;-)

 

Agility:

Im Januar, Februar und März stand wieder der Zellseecup im Terminkalender. Hier meisterte Cody seinen ersten Turnierstart. Im Moment feilen Alex und Cody an der Feinabstimmung. Wenn Cody mit dem Kopf bei der Sache ist, meistert er die technischen Schwierigkeiten mit bravur. Zwischendurch kommt aber immer noch der kleine "Gagamel" durch.

Murphy und ich haben mittlerweile gelernt, wie wir unsere Parcoure laufen müssen ohne das "Mister Stangerlschubbser" alles abräumt. Was uns zumindest meistens in einem Lauf gelingt, aber ein Stangerl muss bei Murphy immer fliegen. Somit haben wir heuer die SG's für uns gepachtet. 8-)

 

THS:

Am 13.04.14 beim PSV München sind wir auch im THS in die Turniersaison gestartet. Cody und Alex haben sich ihre 2. Quali für's VK 2 geholt mit einer 51 Unterordnung und einer Gesamtpunktzahl von 258. Jetzt heißt's wieder trainieren! VK 2 Alex und Cody kommen...

 

Nachdem Murphy die ganze Terrasse begrüßt und sich vergewissert hat, dass ihm auch wirklich alle zuschaun, konnten wir eine schöne Unterordnung mit 54 Punkten laufen. Im Slalom meinte Murphy, er müsste außen an den Toren vorbei laufen, was uns ganze 8 Fehlerpunkte einheimste und mit seiner komischen Angewohnheit, ständig vor meinen Füßen rum zu hampeln (nicht gerade förderlich für unsere Laufzeiten) hat's uns am Ende wieder die Gesamtpunktzahl verhagelt.

Naja wie sagt man so schön, nach dem Turnier ist vor dem Turnier.

Wir zwei haben uns für die Kreisausscheidung am 25.05.14 im THS qualifiziert. Schaun ma mal, dann seh ma's scho...

07. September Ausflug in die Eng

Nachdem wir im Hundeverein noch in der Sommerpause stecken, nutzten wir das schöne Sommerwetter und den freien Tag und sind in die Eng gefahren. Dort sind wir mit unseren beiden Bergziegen zum Enger Grund spaziert. Die beiden hatten ihren Spaß beim Toben und „Wasserbritschl`n“. Aber seht euch die Bilder doch einfach selber an…

30. August – 01. September Versatility Wochenende in Donaueschingen

Am 31. August stand das Agilityturnier in unserm Terminkalender. Murphy und ich versuchten uns mal wieder bei einem Turnierstart. Was soll ich sagen, ich hab mich zum ersten Mal in einem A- Lauf total sicher gefühlt und jedes Stangerl blieb auf seinem Platz. Wir waren gut… Wir waren schnell… Hatten bis zum drittletzten Hindernis nur eine Verweigerung… und dann kam der Slalom… Was soll ich sagen… Murphy findet den Eingang ich disponiere kurz entschlossen meine Parcourbegehung um und schon wars passiert. Murphy hat das vorletzte Slalomstangerl ausgelassen und ich habs nicht mal gemerkt und somit kam wieder der bereits bekannte Pfiff. Wieder ein „Dis“ aber dafür ein sehr Schönes.

Dafür brach im Jumping und Mannschaftslauf wieder das gewohnte Chaos aus. Murphy schmeißt gleich mal die ersten zwei Stangerl und dann is es bei mir eh schon gelaufen. Naja, wie heißt es so schön: Übung macht den Meister….

Am 01. September stand die Ausstellung auf dem Programm. Cody musste als erster ran. Der „kleine Arsch“ läuft super schön, aber sobald es dann zum Richter geht und er sich anschauen lassen muss, weicht er sofort zurück und is total nervös. Sobald die Richterin ihn dann wieder von weiten betrachtet, kann er super schön stehen. Er wurde zwar trotzdem mit einem V2 bewertet, aber trotzdem heißt es jetzt wieder üben , üben , üben, üben ….

Gleich im Anschluss musste Murphy ran. Murphy steht wie fest gemeißelt, er lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Er bekam ein V3 in einem starken Teilnehmerfeld.

Mit einem schönen Wochenende und mit vielen Freunden im Schwarzwald gingen dann die schönsten Wochen (Urlaub) im Jahr zu Ende.


       01. September 2013 

       Martina und Reba haben mir am Wochenende einen kleinen Traum erfüllt. Murphy durfte Reba  decken und somit erwarten wir Anfang November hoffentlich viele süße Welpis. Noch einmal  vielen Dank an Martina. Wir drücken die Daumen und hoffen auf gute Neuigkeiten  Ende September….

29. August Tierparkbesuch in Hellabrunn

Es war Cody´s erster Besuch im Tierpark. Für ihn war es total aufregend und er kam aus dem Schnüffeln gar nicht mehr raus. Cody dachte sich mal lieber… „Wenn ich die anderen Tiere nicht sehe dann sind sie bestimmt nicht da“. Murphy als alter Tierparkhase war ganz relaxed und flirtete sogar mit einem Seehund. Nach einem schönen Tag im Tierpark durften die beiden Wasserratten noch in der Isar schwimmen.

 

18. – 24. August 2013 Agitrainingslager auf dem Wildererhof

Ja, auch dieses Jahr waren wir wieder im Bayerischen Wald im Agitrainingslager mit Uli. Es war eine sehr aufregende Woche mit vielen Freunden, einer Menge Spaß  und langen Nächten die wir uns mit „Maiern“ um die Ohren schlugen. Cody hat sein erstes Trainingslager super gemeistert und hat die ganze Woche kein einziges Mal geschwächelt . Auch Murphy hatte wieder seinen Spaß…

Auch nächstes Jahr sind wir wieder mit von der Partie und freuen uns schon jetzt alle wieder zu sehen.

03. + 04.08.13 THS-Turnier und BH-Prüfung in STA

Am 03. August stand unser THS Heimturnier an. Unser erster THS Turnierstart in 2013 und dann auch gleich noch VK2, mal schauen was das wird.

Los ging‘s mit der ersten Laufdisziplin (meiner Angst Disziplin da Murphy auch im Agi läuft und weiß, was er bei Hürden zu tun hat) dem Hürdenlauf. Hier kassierten wir nur 2 Fehlerpunkte, diese sollten aber im ganzen Turnier auch die einzigen bleiben. J Dann ging`s gleich mit der Unterordnung weiter. Murphy`s Freifolge war super aber dann kam´s: statt einem Sitz aus der Bewegung machte Murphy ein Platz und beim Steh aus der Bewegung macht er ein Sitz. Somit haben wir die Unterordnung nur ganz knapp bestanden. Der Richter meinte zu Recht, heute wäre mehr drin gewesen… Naja beim nächsten Mal. ;-)

Im Slalom und Hindernislauf sind wir mit guten Zeiten und keinen Fehlerpunkten recht gut durchgekommen.

Am Schluss konnten wir uns trotz der Unterordnung den 3. Platz sichern und ich bin stolz auf Murphy und mich, da wir wieder eine Verbesserung in unserer Leistungsurkunde verzeichnen konnten.

 

Am 04. August war Cody´s großer Tag, die Begleithundeprüfung stand vor der Tür.

Meine beiden coolen Männer sind eine sehr schöne Prüfung gelaufen. Cody war immer freudig bei der Sache und hat Alex förmlich angehimmelt. Sogar die gefürchtete Ablage verlief problemlos.

Ich bin Megastolz auf die beiden. Somit steht den Turnieren nicht`s mehr im Weg….

 

Bericht erstes Halbjahr 2013

 

Bei uns war schon einiges geboten im ersten Halbjahr. Nur leider kam keiner dazu irgendwas auf die HP zu stellen. Was wir hiermit nachholen möchten...


Agility

Murphy und ich waren heuer auf ein paar Agiturnieren in der Halle und auch im Freien,  die wir einfach mal unter Lernerfahrung ablegen. Ich kämpfe immer noch mit meiner Aufregung und Murphy mit den Stangen (im wahrsten Sinne des Wortes „Stangerlschubser“). Ein großes Manko sind auch immer noch unsere Slaloms in den Turnieren. Murphy findet zwar ziemlich sicher seine Eingänge aber seine Grundgeschwindigkeit bleibt die gleiche, somit verhaspelt er sich meistens am vierten Stangerl. Er hat auch seine eigenen Gesetze im Agi: sobald Murphy mittig über die Stangen kommt bleiben zu 90% alle Stangen da wo sie hingehören. Was für mich meist heißt, dass ich meine Beinchen in die Hand nehmen muss.

Cody macht seit Ende letzten Jahres Agi. Der kleine schwarze weiß was er zu tun hat und ist bei allen Geräten sicher, außer beim Slalom. Hier ist Alex grade beim Üben, damit der Schwarze Feger auch sein letztes Gerät mit seiner Sicherheit abarbeitet. Er macht super schöne Kontaktzonen und seine Stangerln bleiben auch da wo Sie hin gehören. Zwischendurch überkommt Cody der Übereifer und dann geht gar nicht’s mehr!  Aber bei seinem Geschick hat er den Slalom auch bald raus und dann können die beiden die Turniere unsicher machen.


Frisbee

Alex, Murphy und Cody besuchten im Mai und Juli wieder ein Frisbeeseminar bei Manu! Im Mai hatten sie es mit extrem kalten und nassen Wetter zu tun, was bedeutete, dass das Seminar in Mica´s Halle stattfinden musste. Im Juli kam die Hitze, ein Seminartag unter Saharabedingung. Solche Extreme hat man wenn man Freilufthundesportarten betreibt. Die beiden Könner Alex und Murphy machten schon eine ganze Kür und haben mit den ersten Körperabsprüngen begonnen. Cody hatte schon ein wenig mit Alex zu Hause geübt. Er konnte auch schon mit seinem ersten Set und kleinen Körperabsprüngen im Seminar beginnen. Die drei haben mächtig Spaß  und sobald die Frisbeetasche in die Hand genommen wird geht´s bei uns rund. Das nächste Seminar kommt bestimmt…

 

Longieren

Murphy, Cody und ich waren auf einem Longierseminar bei Gabi in Velden. Murphy kannte bereits den Kreis und die Richtungswechsel. Im Seminar wurde dann an den Themen Trab, Schritt, Weg (kann man auch im Agi gut gebrauchen) und dem Einbau von Geräten gearbeitet. Da Cody ein kompletter Neuling in Sachen Longieren war mussten wir ihm erst mal beibringen, dass er nicht in den Kreis darf. Was er ziemlich schnell begriffen hat. Auch mit ihm durfte ich schon an allen Tempiwechseln (Galopp, Trab und Schritt), Richtungswechseln und dem Weg arbeiten. Auch Cody hatte eine Menge Spaß beim Longieren. Auch hier werden wir wieder auf dem einen oder anderen Seminar zu finden sein.

 

Ausstellungen

Auch von unseren Ausstellungen im ersten Halbjahr können wir einiges berichten:

Murphy machte in Dortmund seine 5 Anwartschaft und darf jetzt in der Championsklasse starten.

 

Cody ist immer noch ein bischen Schüchtern beim Abtasten. Aber auch er konnte auf der Clubschau in Rödermark den ersten Platz einheimsen und darf sich Clubjugendsieger 2013 schimpfen. Im Juli hatte Cody seinen ersten Start in der Zwischenklasse in Ludwigshafen, dort heimste er ein V1 und somit seine 1 Anwartschaft ein.

13./14.10.2012 Frisbeeseminar bei Alexandra Taetz

29.07.2012

2tes THS - Turnier in Starnberg

 

Bei anfänglich traumhaften Sommerwetter machten wir uns auf den Weg zu unserem Heimturnier in Starnberg. Wir befanden uns in der ersten Startergruppe also stand als erstes die geliebte Unterordnung auf dem Programm. Die Starter eins bis sieben konnten bei Sonnenschein ihre Unterordnung absolvieren. Guter Dinge beginnen wir mit dem Aufwärmprogramm doch dann meinte der liebe Wettergott er muss seine Schleusen öffnen und uns einen kräftigen Monsunschauer schicken. Dies bedeutete eine gute halbe Stunde Pause - Murphy war nicht wirklich begeistert. Bei Regen machten wir uns an die Unterordnung. In der Leinenführigkeit lief es eigentlich ganz gut auch in der Freifolge ging er einigermaßen aufmerksam mit bis Murphchen meinte beim ersten Rechtswinkel einfach mal stehen zu bleiben und zu schaun wer sich auf dem Parkplatz so rumtreibt. Naja und beim Sitz aus der Bewegung hatte mein lieber Hund auch eine andere Auffassung als ich. Was soll ich sagen wir haben trotz allem die Unterordnung bestanden.

Jetzt konnte es nur noch besser laufen. Als 2ter Teil stand der Dreisprung auf dem Programm. Was mit einem in Ausbildung befindlichen Agihund zu einem der schwierigeren Teile zählt. :-) Für ein schönes "Vor" ist Murphy nämlich immer zu haben. Wir hatten Glück und sind mit einer einigermaßen guten Zeit und ein paar Fehlerpunkten durch gekommen.

Anschließend war der Slalom an der Reihe. Ja Frauli muss einfach noch schneller laufen dann hat Murphy zwischen den Toren nicht soviel Zeit zu schauen. Aber wir konnten zweimal einen Nullfehler-Lauf absolvieren. Als letztes Stand Murphy`s Lieblingsdiziplin auf dem Programm der Hindernislauf. Ich hab alles gegeben aber mein Hund hat mich nach den ersten 15 Meter schon weit hinter sich gelassen. Aber wir sind Megastolz auf zwei Nullfehlerläufe. Mein Fazit... Ich brauche einen Raketenantrieb im Hintern ;-)

 

Trotz verhagelter Unterordnung sind wir Megastolz und völlig k.o. mit unserem ersten Sportschleifchen nach Hause gefahren.

07.07.2012 - 14.07.2012

Der ganz andere Urlaub 2012


Durch den Einzug unseres kleinen Zwerges mussten wir unseren Sommerurlaub etwas um planen. Extrem-Gassi-Gehen fiel heuer flach!

So suchten wir uns eine Almhütte mitten in der grünen Steiermark. Die Hütte lag auf ca. 1000 Meter Seehöhe mit einer riesigen Almwiese vor der Tür, ideal für unsere zwei „Almziegen" zum Sausen und Toben. Cody fand die Glühwürmchen und auch ein paar Schwalben ziemlich lustig, denn denen konnte man so schön hinterher springen.

Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt, immer wieder Regen und Gewitter. So mussten wir alle vier ein paar Gänge zurück schalten und konnten uns super erholen.

 

Aber jeder Urlaub hat mal ein Ende, aber seht selbst...

 

Fotoshooting am 26.06.2012

 

Am 26.06.2012 stand für unsere beiden Fellnasen ein Fotoshooting mit Andera Ihringer von Pfotenbild auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein ging es durch den nördlichen Teil des Englischen Gartens. Hier wurden Portrait- und Bewegungsaufnahmen in allen möglichen Situationen geschossen.

Unsere Vierbeiner hatten ihren Spaß und waren immer bei der Sache was auch dem Geschick von Andrea gutzuschreiben war die mit viel Freude und Lockerheit die beiden bei Laune hielt. Als beide in die Isar durften waren die Anstrengungen wie weg geblasen.

 

Vielen Dank an Andrea mit der wir einen schönen Nachmittag verbringen durften. Ein weiteres Shooting folgt bestimmt...

 

Aber macht euch selbst ein Bild. Viel Spaß beim anschaun…

 

Pics unter "Galerie"



22.06.2012 – 24.06.2012

Versatility Wochenende Rödermark

 

Wir machten uns wieder auf in Richtung Rödermark zu unserem alljährlichen Clubwochenende vom CASD mit Agilityturnier und Ausstellung.

 

Für Murphy und mich stand am Samstag das erste Agiturnier auf dem Programm. Meine Aufregung zeigte sich an meinem flauen Magen. :-) Was soll ich zu unserem ersten A-Lauf sagen? Das was Murphy konnte hat er super toll gemeistert nur unser Problem mit dem sicheren abarbeiten des Slaloms hat uns unser erstes DIS beschert. Unseren Jumpinglauf kann man mit einem einfachen kurzen Satz beschreiben

– Murphy hatte bei seiner eigenen Parcourgestaltung sichtlich seinen Spaß - :-)

 

Cody durfte am Sonntag zum erstenmal Ausstellungsluft schnuppern und heimste gleich sein erstes VV in der Welpenbesprechung ein. Bei einem großen Starterfeld von 17 Rüden in der offenen Klasse reichte es bei Murphy nur für ein SG. Dafür war der restliche Teil der High-Mountain-Familie sehr erfolgreich

– Herzlichen Glückwunsch an alle -

                                                                                                                         

Wir freuen uns schon auf das nächste Wochenende mit den Bewohnern des High – Mountain – Village…



27. + 28.05.2012

 

Wir waren bei den Discrockern auf Frisbee-Seminar. Es hat super viel Spaß gemacht und wir haben eine Menge gelernt. Jetzt hat uns das Frisbeefieber entgültig gepackt und werden fleißig trainieren, auch weil Murphy brutal Lust drauf hat. Seht euch die Bilder an!

25.04.2012

Codys ersten Tage

 

Am Samstag ist bei uns ein kleiner schwarzer Australian Shepherd eingezogen.

Haben wir jedenfalls gedacht, weil irgendwie entpuppt sich der kleine Fratz als frecher Tasmanischer Teufel.

Bis jetzt waren wir immer der Meinung das die Rosi mal ein Känguruh mit eingezüchtet hat, aber so etwas hat uns schon sehr überrascht.

 

Der kleine Kerl hat einen ganzen Hornissenschwarm verschluckt und hält uns alle drei ganz schön auf Trab. Sogar seinen großen Halbbruder bringt er an seine Grenzen. Spätestens jetzt kann der seine Mama nicht mehr abstreiten. Es ist so als ob Murphy "Polizei" auf der Stirn stehen hat -> halt wie Patch.

In jeder Fachliteratur steht geschrieben, dass der Neuankömmling vom "Schondahund" die erste Zeit ignoriert wird. Denkste! Die haben alle keinen Murphy daheim. Am ersten Tag war er etwas grob und seit Sonntag freut er sich, dass jemand zum Spielen da ist. Weiter haben wir auch jetzt bemerkt, wie erwachsen unser blue-merle trotz seiner kleinen Späßchen zwischendurch (z.B. im Agi) doch geworden ist.

 

Cody hat die Coolness seiner Mama geerbt und alles mit einer Selbstverständlichkeit sofort erkundet. Mittlerweile hat er auch festgestellt, das der große gefleckte Bruder gar ned so übel ist, wie er immer tut. Vor allem, wenn er Lust auf ein Spielchen hat. Auch die Wassernäpfe sind vor unserem kleinen Teufel nicht sicher. Am Samstag hat er kurzer Hand (oder besser Pfote) mal so nebenbei die ganze Küche unter Wasser gesetzt. Da kann man (Hund) so richtig toll drin plantschen.

 

Am Samstag geht es dann das erste Mal zum Welpenspielen, wir werden berichten...

 

10. + 11.09.2011 Versatility Weekend Löffingen

09.07. - 16.07.2011

Urlaub in Südtirol

 

Auch heuer ging's wieder ab nach Südtirol zum "Extrem-Gassi-Gehen". Wir wurden mit Hochsommerwetter und strahlend blauem Himmel empfangen.

 

Da wir uns für die Woche einiges vorgenommen haben stand am Sonntag gleich die erste Tour auf dem Programm. Murphy hat uns wieder mal gezeigt, dass in ihm ungeahnte Fähigkeiten stecken wie zum Beispiel ein Bergführer oder ein Wünschelrutengänger (das Wasser würde uns nie ausgehen :-)) Am Dienstag stand für Murphy Gondel fahren auf dem Programm (wir wollten mal testen wie er sich auf ungewohntem Terrain verhält). Also gesagt getan und los ging's auf die Seiser Alm. Murphy war's nicht wirklich geheuer aber er war tapfer und die Ruhe selbst (ein Aussie lässt sich ja bekanntlich nicht's anmerken). :-) Von Tag zu Tag wurden unsere Beine müder, nur unser Ziegenbock fand schön langsam gefallen am "Extrem-Gassi-Gehen" und war immer "Top Fit". Am Ende der Woche haben wir fast ganze 4.000 Höhenmeter erwandert und wurden dem Namen High Mountain voll und ganz gerecht!!!

 

Auch wenn sich Murphy nichts anmerken lies, war auch er froh als wir am Samstag die Heimreise antraten und seine Pfoten eine Pause bekamen.

 

Jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim Fotos anschaun! Bis bald ...

25. + 26.06.2011

CASD Jubiläum Hanau

18.06.2011

Heute haben wir erfolgreich unsere Begleithundeprüfung bestanden! Allerdings weiß ich nicht genau, ob man das Begleithundeprüfung nennen konnte ich glaube "Seepferdchen" trifft`s eher!! :-) Alle waren nass bis auf die Haut sogar die Hunde hatten keinen Bock mehr!

Nach der Übergabe der Urkunden und dem gemeinsamen Mittagessen waren alle froh sich da Heim eine heiße Dusche zu genehmigen.

14. + 15.05.11

Wir waren wieder in Betzenstein. Hier haben wir vor einem Jahr mit unserer "Ausstellungskarriere" in der Jüngstenklasse begonnen. Diesmal hatten wir unseren ersten Start in der Zwischenklasse.

Auch unser High Mountain Nachwuchs Kate, Cayden und Sammy hatten in Betzenstein ihren ersten Start. Jackson war ebenfalls in der Jugendklasse zum ersten Mal mit dabei.

25.04.2011

 

Am Montag meinte mein Frauli, dass sie mal einen Tapetenwechsel braucht und mal raus muss. Gesagt getan, nach kurzer Suche im Buch "Ausflüge mit Hund" sind wir an den Hackensee nach Kleinhartpenning gefahren. Ich fand`s total klasse, den ich konnte baden, baden, baden...

Ich glaube man konnte sogar die "Wasserzeichen" in meinen Augen sehen! :-)

Nach kurzer Diskussion meiner Rudelführer (die können nämlich keine Wanderkarten lesen) ging`s dann endlich los. Nach einem ausgiebigen Spaziergang und etlichen Ausflügen in den See konnten wir zufrieden und müde die Heimreise antreten.

Also eins muss ich euch aber noch sagen, beim nächsten mal trau ich mich dann vom Steg ins Wasser zu springen. Da Wette ich sogar mit euch ...

23.04.2011

 

Bei traumhaftem Osterwetter hatten wir unser 1. THS - Gaudi - Turnier im Hundeverein. Alle Doggis waren topfit und auch die Hundeführer hatten ihren Spaß. Murphy hat`s mit der Motivation mal wieder a bissal übertrieben und ist beim Start sofort los gesaust und über die erste Wippe geprescht. Da war ich gerade mal dabei in Fahrt zukommen. Nach einem Ausflug zu anderen Hunden hatte ich dann endlich wieder seine volle Aufmerksamkeit und es hat alles super geklappt. Als letzte Disziplin kam der Ostereierlauf mit Hund im Fuß, was soweit kein Problem war, nur Murphylein hat sein Herrchen entdeckt und ist sofort freudig auf Ihn zugestürmt! :-) Somit kamen wir mit einer Zeit von 3:15 Minuten und dem 11. von 16. Plätzen ins Ziel!

Was lernen wir daraus - Herrchen darf nur "Undercover" mit auf den Hundeplatz! Aber das ist er ja von den Ausstellungen schon gewöhnt! :-)

10.04.2011

Murphy war mit vollem Eifer beim Trickdog-Seminar bei Mica in Zusmarshausen dabei. Unser kleiner Quatschkopf ist für jeden Spaß zu haben. Wir haben einiges neues gelernt und tolle Ideen zum Üben mit nach Hause genommen. Seine neuesten Tricks sind "schämen", "home" und "walk" was jetzt noch ein bißchen ausgebaut werden muss. Jetzt heißt`s üben, üben, üben.....

Nach einem tollen Seminar sind wir total erledigt aber zufrieden wieder nach Hause gefahren.

Mein Fazit: weitere Seminare werden folgen....

13.03.2011

Endlich wird es wieder wärmer und Murphy hat heute gleich sein erstes Bad genommen. Was er natürlich total klasse fand. Ich konnte leider die Freude nicht ganz teilen, nachdem er sich mit voller Genuss in den nächsten Acker gestürzt hat. Jetzt hatten wir einen black tri Hund und anschließend ein black tri Wohnzimmer! Aber seht euch die Bilder selbst an. Bis bald!! :-)

12.03.2011

Seit Ende Januar trainieren wir jetzt jeden Samstag auf unsere BH - Prüfung hin. Mein Frauli hat so ihre Schwierigkeiten mit der Beinarbeit bei den Wendungen und Winkeln und ich lass mich durch alles mögliche ablenken. Was das ganze wahrscheinlich für sie nicht besonders leichter macht!:-) Aber wir geben beide unser Bestes und üben fleißig weiter.......

Sobald die Unterordnung überstanden ist, geht`s auf zu den Geräten. Da bin ich dann wieder mit voller Freude dabei und bin der Meinung, dass ich das alles ganz alleine kann, was mein Frauli nicht so toll findet.:-( Das anschließende Toben mit meinen Hundefreunden find ich natürlich auch super klasse.

Ich werde euch bald mal wieder über den Stand meiner BH - Ausbildung informieren........

 

 

12.12.2010

Wieder fit gings heute zu Kunkel´s Aussiespaziergang nach Großhadern. Murphy findets super toll mit so vielen Hundi's (vor allem mit Mädel's) Unterwegs zu sein! Vielen Dank an Steffi und Olaf für den schönen Nachmittag!  Die Aussies und natürlich Kessy hatten sichtlich ihren Spaß

11.12.2010

Heute hatten wir unsere Abschluss-Winter-Wanderung der BH-Gruppe. Bei stürmischem Wetter sind wir um den Maisinger See gestapft. Murphy hatte seinen Spaß und war für den restlichen Nachmittag völlig K.O.! :-)

14.11.2010

Bei wirklich traumhaften Herbstwetter hatten wir heute unsere Abschlussprüfung des Grundkurses im Hundeverein Starnberg. Murphy hat sich von seiner aller besten Seite gezeigt und 48 von möglichen 50 Punkten erreicht! Die erste Prüfung wäre bestanden und jetzt beginnt der Aufbaukurs zur Begleithundeprüfung.

26.09.2010

Heute hat es endlich geklappt, Kira und Murphy haben sich endlich zum toben getroffen. Murphy muss noch ein bißchen an seiner Kondition arbeiten, damit er Kira beim nächsten mal hinterher kommt!! Jetzt liegt er total zu frieden auf seinem Platz und träumt von dem tollen Spaziergang.

Wir hoffen, dass wir uns bald mal wieder treffen.

 

18.09.10

Wir hatten Aussiebesuch!

Beim 1. Guichinger-Aussie-Wiesn-Spaziergang war die Bude voll. Zu Besuch waren: Beauty, Balou, Luca, Dusty, Hope, Lucy und Kessy. Murphy war voll auf begeistert.

 

17.09.10

Wir haben mit dem Grundkurs im Hundeverein Starnberg begonnen.

22.08.10

Murphy hat heute seinen ersten Gipfel erklommen. Wir waren auf dem Rechelkopf (1328m) in der Nähe von Bad Tölz.

 

13.08.10

Heute waren wir bei Beauty zu besuch. Leider wurden wir ein wenig zu nass. Danke an die Mehringers für die "Trockenlegung" nach dem Monsun-Gassi-Gehen!

Mit dabei waren: Beauty, Emma, Murphy, Hope und der kleine Tony.

 

06.08.10

Wir waren bei Balou zum Lechfeldbandentreffen!

Mit dabei waren: Gipsy, Patch, Luca, Dusty, Beauty, Emma, Balou und Murphy.

Danke an Günter und Moni für die Einladung und den tollen Nachmittag!

NEWS

Leider wird es keine News mehr geben

Letztes Update:

29.01.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Alex Sieber, Steffi Brenninger